Dipl.‐Ing. Felix Tersteegen

Felix Tersteegen arbeitete nach seinem Maschinenbaustudium an der RWTH Aachen und mehrjähriger begleitender Tätigkeiten bei Forschungsinstituten und Dienstleistern im Bereich der Entwicklung von Verbrennungskraftmaschinen zunächst einige Jahre als Entwicklungsingenieur. Mit seinen Fachkenntnissen im Bereich der Verbrennungsmotoren, Messtechnik und angewandten Thermodynamik widmete er sich der Leistungsentwicklung von Rennmotoren für den Formel 1 Motorsport.

Technische Schwerpunkte

Allgemeiner Maschinenbau, Verbrennungsmotoren, Messtechnik, angewandten Thermodynamik, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugantriebsstrang.

Tätigkeitsbereiche

Neben der Betreuung der Anmelde- und Prüfungsverfahren von technischen Schutzrechten besitzt Felix Tersteegen insbesondere bei Recherchen im Rahmen von Schutzrechtsverletzungen und Schutzrechtsanfechtungen umfangreiche Erfahrung.

Neben der patentanwaltlichen Tätigkeit engagiert sich Felix Tersteegen bei der rechtlichen Ausbildung von Patentanwaltskandidaten und leitet Seminare zum gewerblichen Rechtsschutz.

Mitgliedschaften

Deutsche Patentanwaltskammer; Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI); epi – European Patent Institute; Bundesverband der Patentanwälte; Gesellschaft für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)